Textildruckerei Mayer GmbH

Daten & Fakten

Mitarbeiter 12
Umsatz 1,2 Mio. €
Zertifizierungen ISO 9001, Öko-Tex Standard 100, GOTS

Textildruckerei Mayer GmbH

Die Heinrich Mayer GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Meßstetten-Unterdigisheim ist ein in zweiter Generation inhabergeführtes Familienunternehmen. Gegründet wurde sie 1974 von Heinrich Mayer als klassische Textildruckerei. 2002 haben Michael Steidle und seine Frau Claudia die Leitung übernommen. Sie haben das Unternehmen in den vergangenen Jahren zu einem erfolgreichen Systemlieferanten im Bereich technische Textilien umgebaut. Neben den klassischen Druckverfahren, die von Rouleaux- über Sieb- und Digitaldruck bis hin zum Rotationsdruck reichen, umfasst das Leistungsportfolio der Textildruckerei Mayer innovative Beschichtungen verschiedener Trägermaterialien, hybride Textilien und vielseitig einsetzbare Verbundmaterialien.

 

Produktinnovation:

Heizen und Schalten mit Textilien

CERAPUR: Die von der Textildruckerei Mayer entwickelte, patentierte 3D Hartbeschichtung aus Keramik dient als Oberflächenschutz sensibler Materialien und bietet eine breite Auswahl an Funktionalitäten. Antibakteriell, schmutzabweisend, flammfest oder elektrisch leitend – den Anwendungen sind kaum Grenzen gesetzt. Zum Einsatz kommen CERAPUR-beschichtete Materialien zum Beispiel als Sitz- und Polsterbezüge, im Automobilbau sowie zur heizenden Innenverkleidung von E-Mobilen.

Hybride Textilien: Diese „intelligenten“ Textilien vereinen mehrere Funktionen. Durch die Kombination verschiedener Beschichtungen können sie heizen, leuchten und sogar per Sensor schalten.

Zurück