DITF-MR

Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen

Reutlingen
www.nmi.de

Daten & Fakten

Mitarbeiter 180
Umsatz 15,4 Mio. €
Zertifizierungen ausgewählte Bereiche
DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Naturwissenschaftliches und Medizinisches Institut an der Universität Tübingen

Das NMI, ein Forschungsinstitut der Innovationsallianz Baden- Württemberg, betreibt anwendungsorientierte Forschung an der Schnittstelle von Bio- und Materialwissenschaften. Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern erschließt und entwickelt neue Technologien, für Unternehmen und öffentliche Forschungsförderer in den Geschäftsfeldern Pharma & Biotech, Biomedizin & Materialwissenschaften sowie Analytik & Elektronenmikroskopie.
Von den Ergebnissen profitieren Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft und Industriebranchen mit werkstofftechnischen und qualitätsorientierten Fragestellungen wie Fahrzeug-, Maschinen- und Werkzeugbau. Über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist das NMI für sein Inkubatorkonzept für Existenzgründer mit bio- und materialwissenschaftlichem Hintergrund.

 

Zentrum für Nanoanalytik

Das Zentrum für Nanoanalytik am NMI stellt hochspezialisierte Analysegeräte für die Material-, Werkstoff- und Produktentwicklung bereit. Damit ist es eine regionale Anlaufstelle für innovative Unternehmen mit materialtechnologischen Frage- stellungen und Produktideen.

Ausstattung:

  • Zeiss Crossbeam 550 equipped with Oxford XMax EDX Detector, Plasmacleaner, Platinum and Carbon deposition, Kleindiek micromanipulator MM3AE
  • Jeol ARM 200F High Resolution Transmission Electron Microscope (TEM/STEM) with CEOS Cs corrector
  • Zeiss Crossbeam 1540 mit Kryo-Option
  • Renishaw innVia
  • Bruker Innova AFM
  • Zeiss Axioimager Z2.M
  • Zeiss SmartZoom

 

DITF-MR
DITF-MR

Zurück