DITF-MR

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Stuttgart
www.ipa.fraunhofer.de

Daten & Fakten

Mitarbeiter 1.000
Haushalt gesamt 74 Mio. €

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Das Fraunhofer IPA greift auf 60 Jahre Erfahrung in der Produktionstechnik, Automatisierung sowie im Maschinen- und Anlagenbau zurück. Im Fokus der Abteilung Leichtbautechnologien stehen Konstruktion, Bearbeitungs- und Fertigungstechnologien von Leichtbauwerkstoffen. Die Bearbeitungstechnologie für CFK und andere Leichtbauwerkstoffe behandelt die Themen Qualität, Eignung von Maschinen und Anlagen, Entwicklung von Werkzeugen und Spannsystemen sowie die Themenfelder Absaugtechnologie und Kühlschmierkonzepte. Die Arbeiten im konstruktiven Leichtbau reichen von der faserverbundgerechten Konstruktion, dem funktionalen Fügen über Topologie- und Strukturoptimierung bis hin zur Entwicklung von Messtechniken und mechatronischen Systemen.

 

Produktinnovation:

Technologien für die CFK-Bearbeitung

Das Fraunhofer IPA bündelt Technologien für die CFK-Bearbeitung: In aktuellen Entwicklungen werden mit Partnern aus der Industrie und mittels der Förderung durch das BMBF Techniken zum Zerspanen, Reinigen, Absaugen, der Qualitätserfassung sowie Lackierung und Versiegelung in eine Anlage integriert. Damit steigt die Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz. Nebenzeiten und Handhabungsverluste werden minimiert, ebenso wie der Austrag von schädlichen Stäuben und Fasern aus den Bearbeitungsanlagen. Der entstandene Demonstrator ermöglicht die zukünftige weitere Integration und Erprobung von Technologien und Verfahren für Faserverbünde.

DITF-MR
DITF-MR

Zurück